Zum Inhalt springen

Grußwort zur Messe

Unsere Gesellschaft befindet sich in einem rasanten Wandel: Digitalisierung, Globalisierung und die Auflösung von alt hergebrachten Strukturen beschäftigen nicht nur die Politiker und Vordenker in unserer Gesellschaft, sondern sie sind längst Realität auch im Leben von unseren Jugendlichen geworden. Diese Entwicklungen sind auch Teil und Antriebskraft unserer Berufswelt und haben deutliche Auswirkungen auf Arbeitsplätze. Ebenso haben sich Berufsbilder verändert und verändern sich immer weiter. Umso wichtiger ist es, dass junge Menschen sich umfassend, ausführlich und zwanglos über die Möglichkeiten informieren können, wie ihre berufliche Zukunft aussehen kann. Diese Informationen sind die Grundlage für eine gute Berufsentscheidung, die dann später ein wichtiges Fundament des beruflichen Werdegangs und der persönlichen Existenzgrundlage wird.

Aber auch für die Ausbildungsbetriebe und die Hochschulen wird es zunehmend zu einer wichtigen Aufgabe, die passenden Auszubildenden bzw. Studenten zu finden. Diese Ausbildung im Betrieb oder im Studium bildet die Grundlage für das erfolgreiche Fortbestehen der Betriebe in unserer Region, sei es dann als Facharbeiter oder als Akademiker. In unserer Tätigkeit als dualer Partner stellen wir fest, dass Auszubildende sowie Studierende, die den für sie passenden Betrieb oder Studienplatz gefunden haben, hoch motiviert, leistungsbereit und aufgeschlossen sind.

Hierzu bietet die Messe zukunftwangen eine sehr große Chance und ich freue mich sehr, dass wir dieses Informationsangebot auch in diesem Jahr den Jugendlichen anbieten können. Auch als Berufliches Schulzentrum Wangen sehen wir uns in der Verantwortung, jungen Menschen den Weg in eine gute und erfüllte berufliche Zukunft zu ermöglichen. Dies machen wir auch mit unserem Leitspruch „Wege zeigen – öffnen – gehen“ deutlich. Dazu bie-ten wir den Jugendlichen unterschiedlichen Vollzeitschularten an: Berufliches Gymnasium, Berufskolleg, Berufsfachschulen (ein- und zweijährig), BFPE, VAB und VAB-KF. Alle zielen darauf ab, Jugendlichen berufliche und persönliche Perspektiven zu eröffnen, sich auf den Wandel einzustellen und somit im wirtschaftlichen aber auch gesellschaftlichen Umfeld ihre beruflichen Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Als dualer Partner in der Berufsausbildung im kaufmännischen, gewerblichen und landwirtschaftlichen Bereich, sehen wir uns als engen Kooperationspartner zu den Ausbildungsbetrieben, um aktuelle berufliche Neuerungen auch den Auszubildenden an die Hand zu geben und sie auf ein lebenslanges Lernen vorzubereiten.

Ich wünsche allen Besuchern der Ausbildungsmesse viele neue Impulse, die zum Nachdenken über die eigene berufliche Zukunft anregen. Darüber hinaus interessante und gewinnbringende Gespräche und dass die Entscheidung, welche Ausbildung bzw. welches Studium das passende ist, einen Schritt vorankommt.

Ihr Patrick Well
Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums Wangen

Bild_Patrick_Well.jpg

Grußwort der Stadt Wangen

Die Ausbildungsmesse „Zukunft Wangen“, die 2017 erstmals in enger Abstimmung von Beruflichem Schulzentrum Wangen und dem Wangener Wirtschaftskreis organisiert worden war, geht nun in die zweite Auflage. Der Erfolg ist sichtbar schon bevor die Messe öffnet, denn rund 140 Aussteller sind für März 2019 angemeldet.

In den drei städtischen Hallen rund um die Argeninsel in Wangen treffen Unternehmen aus der Region, aber auch Dienstleister und kommunale Verwaltungen auf künftige Auszubildende. Junge Menschen können sich aus erster Hand über unterschiedliche Berufe und Ausbildungswege informieren, und sie können direkt auf Arbeitgeber zugehen, um sich als Kandidaten ins Spiel zu bringen. Darin sehe ich eine sehr große Chance für beide Seiten!

Den künftigen Schulabgängern eröffnet sich ein facettenreiches Bild von einer Arbeitswelt, die sie bis dahin noch nicht kennenlernen konnten. An Messeständen und bei Vorträgen können sie für sich feststellen, ob Job und Unternehmen zu ihnen passen könnten. Noch Unentschlossene finden in der Vielzahl und Verschiedenheit der Angebote möglicherweise die für sie passende Stelle. Für die Arbeitgeber ist es ein unschätzbarer Vorteil, direkt auf die Jugendlichen zugehen zu können. Im Wettbewerb um die klugen Köpfe und zupackenden Hände der Zukunft bietet die Ausbildungsmesse samt der medialen Begleitung durch Schwäbisch Media eine hervorragende Plattform für die Eigenwerbung. Schön, wenn sie von so vielen Arbeitgebern genutzt wird!

Allen auf der und für die „Zukunft Wangen“ Engagierten viel Erfolg!

Michael Lang
Oberbürgermeister
Wangen im Allgäu

Bürgemeister Lang